Kategorie: !!! Aktuell !!!

Holz und mehr bei Firma Jorkisch

Klaus Blöcker (links), Bernd Jorkisch (mitte) und Gerd Segendorf. Foto: wst

Ein wenig hat die Firma Jorkisch ja mit der Gründung der Flaming Stars zu tun, denn einer der Mitbegründer der Gebrüder Stöwer, war in meiner Firma als Disponent tätig und hatte in seiner Freizeit die „Jorkisch-Biker“ ins Leben gerufen und betreut“, sagte Holzimporteur und Holzgroßhändler Bernd Jorkisch mit etwas Stolz. Weiter lobte der Unternehmer das Hobby, den Zusammenhalt unter den Feuerwehr-Motorradfahrern und deren soziales Engagement. Damit begrüßte Jorkisch die 30 Teilnehmer des April-Stammtisches der Flaming Stars des Kreises Segeberg mit deren Leiter Klaus Blöcker.

Gerd Segendorf, Leiter Großhandel im Unternehmen, führte die Gäste über das

130.000 Quadratmeter große Betriebsgelände, inklusive Lagerhallen, Logistikbereich, Holzveredelung und Verwaltung. 160 Mitarbeiter und 15 Auszubildende sind für Jorkisch an drei Standorten tätig.

 

Kulinarischer Saisonstart mit Fernsekoch Rainer Sass

Eine neue Staffel der Kochshow „Rainer Sass: so isst der Norden“, wurde mit den Flaming Stars Schleswig-Holstein und der Freiwilligen Feuerwehr Rickling, Kreis Segeberg, aufgezeichnet. Drehort dieses Projektes im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, war am Feuerwehrhaus in Rickling. In dieser Gemeinde wurde die IG FSSH am 16.12.2003 gegründet. Aus diesem Grund und anlässlich des 15-jährigen Bestehen der IG FSSH fand dieser kulinarische Saisonstart in Rickling statt.

Gesendet wird der Beitrag auf N 3 am Sonntag, 22. April 2018 um 16.30 Uhr.

Fernsehkoch Rainer Sass inmitten der Flaming Stars, Motorbienen und Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Rickling.

 

Klaus dreht einige Runden mit Rainer Sass als Sozia.

Bisherige Sendungen  … hier ansehen

Landesfeuerwehrverband SH  …lesen

Lübecker Nachrichten … lesen

 

Medienspiegel 2018

 

 

 

Vorsichtig in die Bikersaison 2018 starten

Mit defensiver Fahrweise in die neue Bikersaison zu starten, das raten Fachleute allen MotorradfahrerInnen. Nach der Winterpause gilt es, für Mensch und Maschine, wieder eine ausreichende Vorbereitung zu treffen.

„Dazu gehört beispielsweise auch ein ausgeruhter, gesunder Fahrer“, weiß Flaming Star, Eberhard Krug, der seit über 30 Jahren mit dem Motorrad unterwegs ist. Das Motorrad sollte einer sorgfältigen technischen Prüfung unterzogen werden, die volle Funktionsfähigkeit der Bremsen oder das ausreichende Reifenprofil sollten geprüft werden. Vorgeschrieben ist eine Profiltiefe von 1,6 Millimeter. Häufige Unfallursachen sind eine falsche Einschätzung von Gefahrensituationen, überhöhte Risikobereitschaft sowie die Überschätzung des eigenen Fahrkönnens und auch mangelnde Erfahrung.

Der Motorradfahrer sollte sein Können bei notwendigen Reparaturarbeiten nicht überschätzen und lieber rechtzeitig den Fachbetrieb aufsuchen. Beispielsweise bürgt der Fachmann für den fachgerechten und korrekten Einbau von Teilen. Er kennt sich bei der Auswahl der Reifen auch mit dem Geschwindigkeitsindex aus.

Auch 38 FS beim Oster-Mogo in Husum

Am 34. Oster-Motorradgottesdienst (Mogo – 01.04.2018)), auf dem Marktplatz vor der Marienkirche der Kreisstadt Husum, nahmen tausende BikerInnen teil – darunter auch 38 Feuerwehr-Biker der Flaming Stars Schleswig-Holstein (FS). „Mit dem Wetter hatten wir richtig Glück gehabt“, sagte Christoph Lund, FS-Beauftragter für den Kreis Nordfriesland.

Für die Flaming Stars gab es nach Abschluss des Mogo eine private Einladung von Christoph und Ehefrau Kerstin – Beide hatten, mit fleißiger Unterstützung eines Teams (DANKE dafür), auf ihrem Grundstück in Husum eine Kaffeetafel für die FS-Biker organisiert.

Beitrag NDR  …lesen

FSSH ünterstützen Fernsehprojekt des NDR

Anlässlich des 15-jährigen Bestehen der Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH) wird für die NDR-Serie „Rainer Sass: so isst der Norden“ , eine Staffel mit und bei den FSSH aufgezeichnet. Die Aufzeichnung der 2.Staffel mit Fernsehkoch Rainer Sass, erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Drehort war in der Gemeinde Rickling, Kreis Segeberg, da hier die FSSH am 16.12.2003 gegründet wurden.

  

Erster Teil der Fernsehaufzeichnung:  FS-Biker Eberhard gibt Tipps und Hinweise, die  zur Vorbereitung auf die neue Bikersaison beachtet werden sollten.

Klaus, FS-Beauftragter für den Kreis Segeberg, demonstriert die Funktionsweise seiner Airbag-Sicherheitsweste.

 

„Motorbiene“ Susi sorgte an diesem Vormittag für die Verpflegung.

Der Abschluss der Dreharbeiten für den 1.Teil erfolgte im Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Rickling.  Andreas (li.), stellv. Gemeindewehrführer und sein Feuerwehrkamerad Eberhardt beantwortetetn Fragen des Redakteurs. 

Text/Fotos: wst

Ortsbegehung wegen Veranstaltung in Gönnebek

TeilnehmerInnen der 1. Vorbesprechung zum 15. Motorradtreffen der FSSH in Gönnebek: Klaus Blöcker (2.v.rechts), Nico Stoltenberg, Geschäftsführer (rechts), Seniorchef Karl-Rudolf Beckmann (orange Pullover). Weiter von links nach rechts: Tobias Eckert und Thomas Quint vom FSSH-Landesteam, Eberhard Krug, Susanne und Mario Planke, Birgit Blöcker, Dirk Osteholz, Peter Moser und Werner Stöwer vom Orga-Team, Pastorin Ulrike Egener und Sascha und Jens von Nashville City.   Foto: Thorsten Peters

Das 15. Motorradtreffen in Gönnebek, als „Musikalischer-Familien-Frühschoppen“ mit der Gruppe NASHVILLE City, im Rahmen des 15-jährigen Bestehen der Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH), findet am Sonntag, 8.Juli 2018, im Blumen-Abholmarkt Beckmann in der Gärtnersiedlung 16 in 24610 Gönnebek, Kreis Segeberg, statt. Mit dem Veranstaltungsort hatte man im Jahr 2013, zum 10-jährigen Bestehen der FSSH, erstmals gute Erfahrungen gemacht.

Bereits nach Ende des 14. Motorradtreffen 2017 in Gönnebek, begann der für den Kreis Segeberg zuständige FSSH-Beauftragte, Klaus Blöcker, mit einem kleinen Team, sich Gedanken zum Ablauf der Jubiläumsveranstaltung zu machen.

Nun traf sich (28.03.’18) eine größere Abordnung des Organisationsteams bei der Firma Beckmann, um die Örtlichkeiten in Augenschein zu nehmen. Klaus stellte den geplanten Zeit- und Ablaufplan vor und gab detailierte Auskünfte zu den geplanten Programmpunkten.   -wst-

 

Larissa (12) entwirft FS-Jubiläums-Logo

Tobias Eckert (links) und Thomas Quint, Mitglieder des Leitungsteams der Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH), präsentieren das Logo zum 15-jährigen Bestehen der FSSH.  Foto: wst

Als eine kleine Erfolgsgeschichte kann bezeichnet werden, was mit der Gründung der Interessengemeinschaft Motorrad fahrender Feuerwehrleute FLAMING STARS Schleswig-Holstein (IG FS), am 16.12.2003 in der Gemeinde Rickling, Kreis Segeberg (SH), begann.  Alle Veranstaltungen im Jahr 2018 stehen unter dem Motto „15 Jahre Flaming Stars Schleswig-Holstein“.

Ein zum Jubiläum passendes Logo ist zwischenzeitlich im Entwurf fertig. Er wurde im Grundentwurf von Larissa Eckert (12) am heimischen Computer entworfen. Kleine fachliche Hinweise gab Papa Tobias, FS-Beauftragter für das Herzogtum und Mitglied der FS-Landesleitung. Die Reinzeichnung und Fertigung des PIN wurde an die Firma Frank Bernhadt vergeben. Das Wappen ist rechtlich geschützt und darf nicht ohne Genehmigung verwendet werden. Inhaber der Rechte sind die Flaming Stars Schleswig-Holstein.

Der Metall-PIN mit dem Jubiläumslogo kann ab Ende Juni 2018 gegen eine Spende erworben werden.  -wst-

FSSH beim BKG 10 – Stammtisch

2003 >15 Jahre Flaming Stars Schleswig-Holstein< 2018

Foto: Andre‘ „Garfield“ Joachim, Vice-Presi BKG 10 (von links), FS Gert Schulz, BK Joachim „Jo“ Puy, Trainer der FS-Drachenbootmannschaft und FS Werner Stöwer.  Foto: bkg

 

März-Stammtisch der BLUE KNIGHTS Germany 10 (BKG 10). Gäste waren, neben FSSH-Ehrenmitglied Horst Sauff von BKG 3, die Flaming Stars (FS) Gert Schulz und Werner Stöwer. Die beiden FS tätigten Absprachen zu ihren aktuellen Gemeinschaftsprojekten. Gert zum Fahr- und Sicherheitstraining der BKG (7. und 8. März), bei dem er die Station „Bremsprobe“ übernimmt. Werner organisiert eine Fährfahrt Kiel-Oslo-Kiel, für die BKG 10 einen Besuchskontakt zu den Blue Knights Norway sowie zur Berufsfeuerwehr Oslo vermittelt.  >Für die Fahrt stehen noch einige Plätze zur Verfügung  –  Info anfordern bei:  wstoewer (at) web.de

FSSH spenden 500 Euro an Jugendfeuerwehr Wahlstedt

2003 >15 Jahre Flaming Stars Schleswig-Holstein< 2018

Die Jugendfeuerwehr Wahlstedt, Kreis Segeberg, kann sich über eine Spende in Höhe von 500,- Euro freuen. Der Betrag stammt aus einem Spendenpool, den die Stadt Wahlstedt anlässlich der Feierlichkeiten „5o Jahre Stadtrechte Wahlstedt“, eingerichtet hatte.  Anlässlich dieses Jubiläums führte die Ausfahrt mit Abschluss, beim 14.Bikertreffen der Flaming Stars Schleswig-Holstein, am 02. Juli 2017 in Gönnebek, zum Marktplatz nach Wahlstedt.

Klaus Blöcker, FS-Beauftragter Kreis Segeberg (im Foto rechts) und die Feuerwehr-Biker Eberhard Krug und Dirk Osterholz (von links), überreichten den symbolischen Spendenscheck am 23.03.2018, in der Begegnungsstätte der Stadt Wahlstedt.  Foto: FFW

Beitrag Lübecker Nachrichten .. hier lesen

© Copyright FLAMING STARS Schleswig-Holstein 2009 -
Web@Master: Klaus-Peter Maiwald