Kategorie: !!! Aktuell !!!

Feuerwehr-Biker wollen Gutes tun

Sie hat das in den Kieler Nachrichten (KN) geschilderte Schicksal des an der seltenen FIRES-Epilepsie erkrankten Jungen Michelangelo besonders bewegt: Die Flaming Stars (FS), eine Interessengemeinschaft Motorrad fahrender Feuerwehrleute aus Schleswig-Holstein, wollen auf einen dringend benötigten Verein betroffener Eltern und die wichtige Unterstützung behandelnder Ärzte, wie Dr. Andreas van Baalen vom UKSH, hinweisen.

 

Initiator Klaus Blöcker, Gerd und Maureen Schmill, Dr. Andreas van Baalen, Werner Stöwer und Gert Schulz

Heute (23.09.2017) suchten einige FS weitere Unterstützer auf der Messe „Gesundheit morgen“ während der Digitalen Woche in der Sparkassen-Arena in Kiel. Wer sich für einen solchen Verein einsetzen will, oder aber auch in Zukunft helfen und unterstützen möchte/kann, melde sich bitte bei Klaus Blöcker  bloecker (at) t-online.de    (Eingestellt von wst)

Text/Foto mit freundlicher Zustimmung der Kieler Nachrichten, Redakteur Niklas Wieczorek.

FIRESFebrile Infection Responsive Epilepsy Syndrome

KN-Liveblog von der Messe lesen:

http://www.kn-online.de/Veranstaltungen-Kiel/Digitale-Woche-Kiel/Digitale-Woche-Kiel-2017/Digitale-Woche-2017-Liveblog-von-der-Messe-Gesundheit-morgen

Schiksal von ‚Michelangelo‘ als Textbeitrag auf KN-Online lesen:

http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Nachrichten-Schleswig-Holstein/Kampf-um-Michelangelos-Gesundheit-geht-weiter

FS mit Gastbeitrag in der Chronik 125 Jahre KFV Segeberg

Die Flaming Stars (FS) sind mit einem ganzseitigem Gastbeitrag in der Chronik zum 125-jährigen Bestehen des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg (KFV) vertreten.

Titelseite der KFV-Chronik

Auf der Seite 118 befasst sich der erste Abschnitt mit der Motorradstaffel des KFV, die durch Kreiswehrführer Holger Gebauer, im Rahmen des 12.Gönnebeker Motorradtreffen, am 28. Juni 2015, offiziell gegründet wurde.  Der weitere Abschnitt ist den Feuerwehrbikern Flaming Stars gewidmet.

Seite 118 der KFV-Chronik, mit Kreiswehrführer Holger Gebauer auf dem Krad.

Die 128-seitige Dokumentation befasst sich mit den Geschehnissen der vergangenen 25 Jahre, von 1992 – 2017. Die aktuelle Chronik baut auf die Broschüre auf, die anlässlich des 100-jährigen Bestehen des KFV im Jahr 1992 aufgelegt wurde.  (wst)

FS und 10 000 Besucher beim BLAULICHTTAG

Klaus (mitte) begrüßt die teilnehmenden Flaming Stars & Freunde. FS-Landessprecher Thomas Quint (links) war einer der rund 80 teilnehmenden Biker. Foto: D. Osterholz

Ein einmaliges Erlebnis war die Veranstaltung (03.09.2017) zum 125-jährigen Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg in der Kreisstadt Bad Segeberg, mit rund 10 000 Besuchern.  Organisationsleiter Klaus Blöcker, Leiter der FS Kreis Segeberg, und FS-Landessprecher Tomas Quint, freuten sich gemeinsam über die Möglichkeit, die Flaming Stars Schleswig-Holstein im Rahmen dieser Öffentlichkeitsveranstaltung, präsentieren und auch über das soziale Engagement der Flaming Stars, informieren zu können. Ein besonderer Dank gilt dem Kreisfeuerwehrverband für die Unterstützung und den Helferinnen und Helfern des Orga-Teams.

Landrat Jan Peter Schröder hatte seine Triumph aus der Garage geholt und nahm an der Ausfahrt teil. Foto: D. Osterholz

 

Aus dem Korb des Drehleiterfahrzeuges begrüßten Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld und Kreiswehrführer Holger Gebauer die Flaming Stars & Freunde. Foto: D. Osterholz

Sammeln sich auf einem Großparkplatz ausserhalb von Bad Segeberg. Foto: K. Blöcker

Mit dabei: Unsere „Brüder“ der BLUE KNIGHTS Germany . Foto: K. Blöcker

BOS-Kräder der Feuerwehr, des DRK und der JUH führten den Motorradkonvoi an. Foto: K. Blöcker

Klaus (links) und Landrat Schröder (rechts) mit einem Teil des FS-Helfer-Teams. Foto: FS

 

Ein echter Hingucker: Der MUSTANG von MP-Feuer  Foto: K. Blöcker

Text: WST

Bericht Quelle:  Segeberger Zeitung   SZ G9P12E2ME.1_1%L73163382_2_39_1.screen

Fotogalerie des Kreisfeuerwehrverbandes bitte hier ansehen

Kreiswehrführer Holger Gebauer sagt DANKE – hier lesen

 

Zwei FS auf ‚Großglockner-Tour‘

Das ‚Flaming Stars-Ehepaar‘ Christiane und Michael H. aus Bornhöved (SE, SH), ist vom 2.-16.09.2017 auf ‚Großglockner-Tour‘.  Am Ende werden Christiane, auf ihrer Honda Crossrunner 800 und Michael auf seiner Yamaha FJR 1300, über 4 000 Kilometer mehr auf dem Tacho haben.

Wer die Motorradtour von Christiane und Michael verfolgen möchte lese bitte hier weiter

 Text: wst  Fotos: CMH

FEUERWEHR-Taschenkalender 2018

Jetzt bestellen!

Den praktischen FEUERWEHR-Taschenkalender 2018 gibt es jetzt auch mit individuellen Eindruck der eigenen Feuerwehr (ab 50 Exemplaren). Im Taschenkalender, im Format 10,5 x 14,8 cm, 160 Seiten, kartoniert, wird in einer abwaschbaren Schutzhülle geliefert. Im Kalender befinden sich beispielsweise ein Jahresdienstplan, eine heraustrennbare Atemschutznachweiskarte  ein feuerwehrspezifisches Kalendarium mit Dienstplanspalten und Stundeneinteilung.  Bei Intersse oder Fragen nutzen Sie bitte auch die obigen Kontaktdaten.

Verlosung beendet: Herzliche Glückwünsche – je einen Kalender erhalten: Klaus R., Dirk O., Nicole T., Andreas F., Eberhard K., Volker A., Jan S., Klaus B., Horst A., Kay W.. In Zusammenarbeit mit der HUSS-Medien GmbH und der Redaktion FEUERWEHR verlosen die Flaming Stars 10 FEUERWEHR-Taschenkalender 2018 mit dem Eindruck eines Gruppenfotos und des Namenszuges der FLAMING STARS Schleswig-Holstein hin.

>Muster<

Einsendeschluss war der 10. September 2017. Die Gewinner erhalten den Kalender, sobald die Produktion erfolgt ist. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Großes Bikertreffen zum Blaulichtag

Am BLAULICHTTAG, Sonntag, 03. September 2017, anlässlich des 125-jährigen Bestehen des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg, findet ein großes Feuerwehrfest mit zahlreichen Aktionen in Bad Segeberg statt.

Kreiswehrführer Holger Gebauer und das Orga-Team bei der finalen Besprechung (24.08.17) der Jubiläumsfeier in der Kreisfeuerwehrzentrage in Bad Segeberg. Foto: wst

Auch die FLAMING STARS beteiligen sich an der Jubiläumsveranstaltung. Auf der Festmeile sind die Flaming Stars mit einem Stand vertreten und informieren über  Ausfahrten, Treffen und soziales Engagement ihrer Interessengemeinschaft.

Vorher ist eine gemeinsame Anfahrt durch das Stadtzentrum von Bad Segeberg geplant. Angeführt wird die Kolonnenfahrt von einigen BOS-Motorrädern (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) von Feuerwehr, DRK und der JUH.

-Sammelpunkt: 10:30 Uhr – ARAL-Tankstelle an der A 21 (aus Richtung Westen –wer möchte)

Treffpunkt: 10:45 Uhr – (Firmen-Großparkplatz: Aldi, Rossmann, Edeka) Anny-Schröder-Weg 2 in 23795 Bad Segeberg

11:00 Uhr -Gemeinsame Abfahrt ins Stadtzentrum – zur offiziellen Begrüßung durch Kreiswehrführer Holger Gebauer

Teilnahmemeldung erbeten bis 27.08.2017 bei den FS-Kreisbeauftragten oder dem Organisationsleiter Klaus Blöcker  bloecker (at) t-online.de

Informationen unter  www.125jahre-kfv-se.org

Pressespiegel:  BLICKPUNKT, 17.08.2017

 

 

FS Bayern: Mal eben an die Ostsee

Tanja und Dieter an der Kieler Förde.

Helfenbrunn, LK Freising – So schön die Bergwelt im Süden der Republik auch ist, ab und an möchte man halt schauen, wer übermorgen zu Besuch kommt. Doch Spass beiseite: Die Freundschaft mit einigen FS im hohen Norden und die gute Seeluft sind es, die die Beiden bayerischen Flaming Stars, Dieter und seine Tanja, nach Schleswig-Holstein locken.

Wie es sich unter Bikern gehört, wurden sie hier von ihren befreundeten Flaming Stars betreut und auf den Touren von Christiane, Michael, Bernd und Anna (nicht auf dem Foto), begleitet.  Text/Fotos: ChrH

Rekord: 372 646 Besucher sahen „Old Surehand“


Bei der letzten Vorstellung von „Old Surehand“ (03.09.2017) feierte das Ensemble der Karl-May-Spiele den neuen Besucherrekord.  Im Jahr 2018 wird „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“, vom 23. Juni bis 2.September 2018, gezeigt. Auch im kommenden Jahr werden die FLAMING STARS eine Verlosungsaktion von Freikarten anbieten.   Foto: Karl-May-Spiele

VERLOSUNG beendet: Herzlichen Glückwunsch an Udo C. aus Flensburg, der sich über den Gewinn der zwei Ehrenkarten freuen kann!  Im nunmehr fünften Jahr in Folge konnten die Karl-May-Spiele am Sonnabendnachmittag (26.08.2017) vor über 6.800 Zuschauern den 300 000. Besucher im Freilichttheater am Kalkberg begrüßen und mit einem Geschenk überraschen.

Ute Thienel, Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele, und Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld nahmen den glücklichen 300 000. Besucher in die Mitte. Foto: wst

Es ist Mario Reising (59) aus Stelle in Niedersachsen, der mit seiner Tochter und seinem Enkel nach Bad Segeberg gekommen war. Karl-May-Geschäftsführerin Ute Thienel hatte den Gewinner anhand seiner Platzkarte ermittelt. Mario Reising erhielt eine Beteiligung von je einem Cent für jeden bisherigen Besucher in 66. Karl-May-Saison und damit 3.000 Euro. Der Preis wurde von Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld übergeben. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Kalkberg GmbH brachte einen Geldsack mit 3 000 Ein-Cent-Stücken als symbolische Anzahlung auf die Bühne.

Am Sonntag, 3. September, geht die Karl-May-Saison 2017 mit der 15-Uhr-Vorstellung zu Ende. Bis dahin haben die Besucher noch die Chance, Jan Sosniok als „Winnetou“, Alexander Klaws als „Old Surehand“, Sila Sahin als „Lea-tshina“ und Mathieu Carrière als „General Douglas“ zu erleben. Die Vorstellungen beginnen am Donnerstag, Freitag und Sonnabend um 15 und 20 Uhr sowie am Sonntag um 15 Uhr. Karten können telefonisch unter 01805 / 952111 und im Internet auf www.karl-may-spiele.de gebucht werden.

Verlosung: Die Flaming Stars verlosen 1 x 2 Freikarten für eine Veranstaltung nach eigener Wahl. Die Karten werden unter allen Einsendern verlost, die unter dem Betreff: „Old Shurehand“, bis zum 29. August 2017, eine Mail mit eigener Anschrift an wstoewer (at) hotmail.de senden.

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Flaming Stars – Es begann mit Elvis

 

FLAMING STARS – die Namensgebung zur Gründung der Interessengemeinschaft Motorrad fahrender Feuerwehrleute, am 16.12.2003, war eine Sache von Minuten. FS-Mitgründer Werner ist seit über 50 Jahren Elvis-Fan – mit seinen beiden, inzwischen verstorbenen, Brüdern einigte er sich damals rasch auf den Namen FLAMING STARS.

Der Name passte zur Feuerwehr, war kurz und einprägsam. Mit dem Namen konnte auch eine Aussage definiert werden: FLAMING steht für Feuerwehrleute im Brandeinsatz und STAR für die Freude in den Augen der Betroffenen, wenn die Retter erscheinen.

FLAMING STAR – Elvis hat einen gleichnamigen Film im Jahr 1960 Film gedreht und auch das Lied aufgenommen.

Auch 40 Jahre nach seinem Tod ist der Kult um Elvis Presley enorm. Am 16. August 2017 jährt sich sein Todestag. Viele Zehntausend Elvis-Fans werden auf seinem ehemaligen Anwesen GRACELAND in Memphis (Foto) erwartet. Auch in Deutschland hat Elvis seine Spuren hinterlassen. Während seiner Militärzeit war er im hessischen Friedberg stationiert und wohnte einige Kilometer weiter in Bad Nauheim. Dort veranstalten die Elvis-Presley-Gesellschaft e.V. und die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH das 16.European Elvis Festival, vom 18. bis 20. August 2017.  Text/Fotos: wst

 

FS unterstützen Entenrennen

Auch einige Flaming Stars haben Gummienten gekauft, um mit diesen am 8. Bad Segeberger Entenrennen an den Start zu gehen. Die Veranstaltung des KIWANIS-Club Bad Segeberg e.V. findet am Samstag, 26. August 2017, ab 10.30 Uhr am Großen Segeberger See statt. Entenstart ist gegen 14 Uhr vorgesehen. Ein buntes Kinder-und Rahmenprogramm erwartet die Besucher an der Seepromenade. „Offizielle Gummienten des 8.Bad Segeberger Entenrennes können noch bis eine Stunde vor Rennbeginn käuflich erworben werden“, sagt Werner Schulze vom KIWANIS-Vorstand.

Einen Empfang anlässlich seines 25-jährigen Bestehen gab der KIWANIS-Club Bad Segeberg. Vorsitzender Uwe Hahn (2.v.li.) und Schatzmeister Werner Schulze (3.v.li.) nehmen Glückwünsche von Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld und Werner Stöwer (in Vertretung von FS-Segeberg-Leiter Klaus Blöcker), entgegen.  Foto: KIWANIS

Die Flaming Stars Kreis Segeberg unterstützen bereits seit mehreren Jahren das Entenrennen und damit das soziale Engagement des KIWANIS-Club. Foto/Text: wst

© Copyright FLAMING STARS Schleswig-Holstein 2009 -
Web@Master: Klaus-Peter Maiwald