Kategorie: !!! Aktuell !!!

Flaming Star erhält Feuerwehr-Ehrenkreuz

DANKSAGUNG. In den zurückliegenden Tagen habe ich viele Glückwünsche für die Auszeichnung mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze und lobende Worte erhalten für meine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für die Feuerwehr und das Engagement darüber hinaus als Initiator für den Verein FIRES EPILEPSIE Kinderhilfsnetzwerk e. V.. Diese habe mich bestätigt, dass richtige getan zu haben und motivieren mich, mit gleicher Energie weiter zu machen.
In der Zeit meines Engagements für die an FIRES Epilepsie erkrankten Ki
nder habe ich erfahren, wie schwer es ist, Aufmerksamkeit oder Gehör zu bekommen. Dann ist es schön, bestehende Kontakte aus dem Netzwerk der Freiwilligen Feuerwehren und auch der Flaming Stars nutzen zu können. Und schon klappt es mit der Aufmerksamkeit und dem Gehör besser. Dafür bin ich dankbar.
Ich beziehe alle Weggefährten und Unterstützer, die zu meiner Ehrung beigetragen haben, in diese Danksagung ein.
Mit einem herzlichen und kameradschaftlichen Gruß
Klaus
e
Erste Gratulanten bei Klaus Blöcker (3.v.links) waren, neben Ehefrau Birgit, der Segeberger Kreispräsident Klaus Peter Dieck (von links) sowie die FS-Motorradfahrer Eberhard Krug, Dirk Osterholz und Trappenkamps Bürgermeister Haral Krille.  Foto: ©wst


Klaus Blöcker, Flaming Stars-Beauftragter für den Kreis Segeberg ist vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes Hartmut Ziebs mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze gewürdigt worden. Matthias Schütte, stellvertretender Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein und der Segeberger Kreiswehrführer Jörg Nero überreichten die Auszeichnung am 5.April 2019 in Trappenkamp.


Blöcker ist seit 45 Jahren aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gönnebek. Seit 2011 ist er Mitglied der im Jahr 2003 gegründeten Interessengemeinschaft Motorrad fahrender Feuerwehrleute FLAMING STARS. Im Jahr 2016 übernahm er dort das Amt des Kreisbeauftragten und auch das soziale Engagement der Motorradfahrer.
Im Jahr 2017 erfuhr er über einen Zeitungsartikel von der plötzlich bei Kleinkindern auftretenden fieberhaften Infekt mit epileptischen Anfällen. Die Krankheit ist nicht erforscht. Um das zu ändern setzte sich

Ein weiterer wichtiger Baustein im Netzwerk ist ein weiteres Spendenprojekt das im Februar 2019 gestartet ist und mit dem ein bundesweit einmaliges Fires-Studienzentrum in Kiel aufgebaut werden soll. Mit dabei (v.li.): Jürgen Bienge (Fires Epilepsie Kinderhilfsnetzwerk), Pit Horst (UKSH-Förderverein), Klaus Blöcker (Fires Epilepsie Kinderhilfsnetzwerk), Maurice Harms (fires-Patient), PD Dr. Andreas van Baalen (UKSH Kiel), Martina Harm (Mutter von Maurice), Andreas Mohnberg (AMC Business IT GmbH in Kiel) und Carsten Zarp (Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse). Foto: Sönke Ehlers

Klaus Blöcker mit großer Beharrlichkeit für den Aufbau des bundesweit tätigen Vereins „FIRES Epilepsie Kinderhilfsnetzwerk“ ein. Die Vereinsgründung erfolgte im April 2018, mit Blöcker als stellvertretenden Vorsitzenden. Mittlerweile unterstützen Feuerwehren bundesweit den Verein.

Flaming Stars-Leiter Thomas Quint und deren Gründer Werner Stöwer würdigten ihren Biker- und Feuerwehrkameraden Blöcker, der als erster Flaming Star eine derartige Auszeichnung erhalten hat. Stöwer hatte gemeinsam mit dem Gönnebeker Gemeindewehrführer Jan Henrik Semerak, die Anregung zur Ordensverleihung gegeben. -kn/rs/mr-
Informationen  www.fires-epilepsie.de

FSSH fahren zum Jubiläum nach Bayern


Jubiläums-Logo der FS Bayern

Geburtstage sind ein Grund zum Feiern. Die Einladungen nach Bayern sind rechtzeitig, anlässlich des 15. FSSH-Treffen in Gönnebek, im Juli 2018, an

ALLE Sprecher der FS-Landesgruppen (Foto), von FS-Bayern-Sprecher Guido Weßling (Foto links), ausgesprochen worden.

Zahlreiche FS und Freunde aus Schleswig-Holstein werden an der Feier teilnehmen. Die Anreise erfolgt unterschiedlich: Ob als Einzelfahrer, in einer kleinen Gruppe, auf dem Motorrad oder im PKW mit Motorrad auf dem Anhänger. WICHTIG ist, gesund in Bayern ankommen und mit Freunden feiern.

FSSH-Sprecher Thomas Quint thquint112 (at) t-online.de würde sich über einen entsprechenden Hinweis freuen, wer wie nach Bayern fährt.

Ostersonntag ist Mogo in Husum

Christoph und seine Ehefrau Kerstin sind seit Jahren Gastgeber für die Flaming Stars & Freunde.

Am Ostersonntag, 21. April 2018 um 13 Uhr, ist wieder Mogo (Motorradgottesdienst) vor der Sankt Marienkirche, am Marktplatz in Husum.  Die FS treffen sich im Anschluss an den Mogo bei Kerstin & Christoph zu „Benzingesprächen“. Lieben DANK an die Beiden und ihr Team!!

Teilnahmemeldung bitte bis 14. April 2019 über die FS-Kreisfachwarte an Christoph – Danke!

Einladung … lesen

Beendet – Verlosung Erlebnistickets für den HANSA PARK

Vom 04. April bis 20. Oktober 2019 ist HIGHLANDER Jahr!

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der Erlebnistickets: Herbert N.; Monika R. und Christian S.. Am 04. April 2019 wird der HANSA-PARK, Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer in die neue Saison starten. Die Vorbereitungen hierfür laufen in allen Bereichen auf Hochtouren.

Der HANSA-PARK präsentiert seinen Gästen im Laufe der Saison 2019 wieder viele neue Attraktionen, beispielsweise findet während der Zeit vom 21. und 22. April 2019 das erste Highlight der Saison statt: „Ostern im HANSA-PARK“.

Von Ostersonntag bis Ostermontag können alle Kinder bis 14 Jahre am Ostereier-Wettbewerb teilnehmen.Anmeldebögen für den Wettbewerb finden Sie auf unsrer Internetseite www.hansapark.de oder sind im Park erhältlich. Die kunterbunte Osterhasen-Parade des HANSA-PARKS findet bei trockenem Wetter täglich um 15:00 Uhr statt.

Verlosung: Zum Saisonbeginn 2019 des HANSA-PARK verlosen die Flaming Stars drei HANSA-PARK Erlebnistickets für je vier Personen. Schreiben Sie unter dem Stichwort „HIGHLANDER 2019“ bis Sonntag, 31.März 2019, eine Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse an wstoewer (at) hotmail.de

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Mit Umsicht in die neue Saison starten

FSSH-Leiter Thomas Quint wünscht eine tolle Saison 2019 und bittet um defensive Fahrweise.

Der offizielle Saisonstart der Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH) ist zwar erst am 5. Mai 2019 in Rendsburg. Doch bereits ab Ende März, mit Ablauf der Saison-Kennzeichensperre, starten wieder hunderte Motorradfahrer zu Ausfahrten. Mit defensiver Fahrweise in die neue Bikersaison zu starten, das raten Fachleute allen Bikerfreunden. Nach der Winterpause gilt es, für Mensch und Maschine, wieder eine ausreichende Vorbereitung zu treffen. „Dazu gehört beispielsweise auch ein ausgeruhter, gesunder Fahrer“, weiß Thomas Quint aus Rendsburg, Leiter der FSSH.

Beispielsweise sollte das Motorrad einer sorgfältigen technischen Prüfung unterzogen werden, die volle Funktionsfähigkeit der Bremsen oder das ausreichende Reifenprofil sollten geprüft werden.

Die Motorradfahrer sollten sich nach der langen Fahrpause nochmals mit den einschlägigen Verkehrsvorschriften beschäftigen. Bei eigenen, kleineren Reparaturarbeiten sollten die eigenen Fähigkeiten nicht überschätzt werden – sondern lieber rechtzeitig der Fachbetrieb aufgesucht werden.

Ganz gleich, ob das Motorrad in erster Linie in der Freizeit oder als „Nutzfahrzeug“ im täglichen Verkehr bewegt wird – in jedem Fall profitieren Motorradfahrer von einem Sicherheitstraining. (wst)

FS verlosen Freikarten … beendet!!

Alexander Klaws ist der neue Winnetou in Bad Segeberg. Foto: wst

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die Gewinner der Freikarten: Wolfgang H.; Ulrike B.; Susanne P.; Georg H. und Joachim A., die sich freuen können auf Alexander Klaws als WINNETOU (Foto), Larissa Marolt als Westernlady Tiffany O’Toole und Raúl Richter als Sohn des Bärenjägers, in der Wildwest-Saison 2019.

Verlosung: Die Flaming Stars verlosen 5 x 2 Freikarten für eine Veranstaltung nach eigener Wahl. Die Karten werden unter allen Einsendern verlost, die unter dem Betreff: „Gaststars Karl-May-Spiele 2019“, bis zum 22. März 2019, eine Mail mit eigener Anschrift an wstoewer(at)hotmail.de senden. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Premiere von „Unter Geiern – der Sohn des Bärenjägers“, ist am 29. Juni um 20:30 Uhr, im Freilichttheater am Kalkberg in Bad Segeberg. Gespielt wird das Stück bis zum 8. September 2019 jeweils am Donnerstag, Freitag und Sonnabend um 15 und um 20 Uhr, sowie am Sonntag um 15 Uhr.

Tickethotline 01805 – 952111 (0,14 EUR/Min./Mobilfunk max. 042 EUR/Min).

E-Mail: bestellung(at)karl-may-spiele.de

Informationen: karl-may-spiele.de

Text/Foto: W. Stöwer

Segeberg: Weniger Unfälle mit Motorrädern

7790 Verkehrsunfälle (90711 Land SH) hat die Polizeidirektion Bad Segeberg im Jahr 2018 gezählt. Darunter sind 156 Unfälle, in die Motorradfahrer verwickelt sind. (Foto: Archiv-wst)

Unfallstatistik Land SH: Hier lesen

Wanderpokal für FS-Bikerin Steffi

Steffi Osterholz aus Nehms, Kreis Segeberg, ist die Gewinnerin des „Michael-Dahlke-Wanderpokal“ 2019. Den Pokal gewann sie beim jährlichen Luftgewehrschießen und Knobeln der Flaming Stars SH des Kreises Segeberg. Im vergangenen Jahr hatte ihr Ehemann Dirk die Trophäe erhalten. Die Veranstaltung fand als Stammtisch der Feuerwehr-Motorradfahrer auf dem Schießstand der Sportschützen Trappenkamp statt. Neben dem Wanderpokal gab es Sachpreise zu gewinnen.

Bericht Website des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg … lesen

Bei dem Pokal handelt es sich um eine Statue des Heiligen Sankt Florian, dem Schutzpatron der Feuerwehr. Michael Dahlke, stellvertretender Kreiswehrführer und Bornhöveder Amtswehrführer, hatte den Pokal im Jahr 2016 gestiftet. 21 Segeberger Feuerwehr-Biker

und Freunde der Polizei vom Motorradclub Blue Knights (Foto), konnten Klaus Blöcker, Leiter der Segeberger Flaming Stars, sowie Astrid Steinmetz, 1.Vorsitzende der Sportschützen Trappenkamp, begrüßen.

Für die Organisation zeichneten die Sportschützen verantwortlich, die auch die fachliche Aufsicht auf dem Schießstand leiteten. Jeder Teilnehmer nutzte die Gelegenheit, einige Schüsse zur Probe und

fünf zur Wertung auf die „Flaming Stars-Scheibe“ abzufeuern. Zusätzlich wurde ein Würfelspiel in die Gesamtwertung einbezogen. Damit sollten auch Nichtsportler gegenüber den etwas versierten Schießkünstlern eine reelle Gewinnchance bekommen.

„Zu den Trappenkamper Sportschützen bestehen bereits jahrzehntelange Kontakte, inzwischen auch in privater Form. Daher ist es für uns Feuerwehr-Motorradfahrer eine Selbstverständlichkeit, diese Kontakte weiter zu erhalten und zu pflegen,“ sagte Klaus Blöcker. Auch Astrid Steinmetz, und ihre Team sind begeistert von dieser Art der Zusammenarbeit. Text: wst Fotos:sst/wst

Bronze für Hauke Thiesen

Flaming Star Hauke Thiesen,

seit 1990 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ahrenviölfeld, Nordfriesland, wurde mit dem Schleswig-Holsteinischen Feuerwehrehrenkreuz in Bronze ausgezeichnet. Die Auszeichnung, in Würdigung hervorragender Verdienste auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens, überreichte Amtswehrführer Rolf Schadwald, am 16.02.2019, anlässlich des Kameradschaftsfestes der Freiwilligen Feuerwehr Ahrenviölfeld.

Hauke hat im Laufe seiner Dienstzeit viele Lehrgänge besucht. Seit 1996 ist er Gerätewart und Maschinist.

Zur Zeit fährt er eine BMW GS 1200 LC

„Im Namen der Flaming Stars Schleswig-Holstein gratuliere ich unserem Motorradfreund Hauke zu dieser Auszeichnung und hoffe auf viele weitere, gemeinsame Ausfahrten,“ sagte FSSH-Leiter, Thomas Quint.

FSSH waren im Möbelhaus Kraft

Blickfang am Informationsstand der Flaming Stars war das Einsatz-Motorrad der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bramstedt.

Motorräder zwischen Einbauküchen und Schränken präsentierte MÖBEL KRAFT, vom 1. bis 2. Februar 2019, am Standort in Bad Segeberg, Schleswig-Holstein. An dieser, inzwischen vierten Motorradausstellung, nahmen auch wieder die Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH) teil.

Gutscheine gewonnen


Beim großen Gewinnspiel zur Motorradausstellung ging es darum, drei außergewöhnliche Modelle in der jeweiligen Möbelhaus – Abteilung zu finden und richtig zuzuordnen. MÖBEL KRAFT verloste unter allen erfolgreichen Entdeckern Einkaufsgutscheine im Wert von 1.500 €. 
MÖBEL KRAFT gratulierte
am 22.02 2019 : Yvonne Witt (rechts), stellvertretende Hausleiterin bei Möbel Kraft und Anja Rother, Eventmanagerin, überreichen die Gutscheine: 
1. Preis und 750€ an Boris Modrow aus Wasbek 2. Preis und 500€ an Michael Metschurin aus Bad Doberan und der 3. Preismit 250€ an Peter Hundrieser aus Eutin – Neudorf.
Quelle: Möbel Kraft

Die Feuerwehr-Motorradfahrer informierten über ihre Interessengemeinschaft, deren Termine und ihre Sozialprojekte, wie beispielsweise die Tafelstiftung SH/HH oder das Kinderhilfswerk FIRES. Auch wurden entsprechende Flyer von MEHRSi verteilt. Erklärte Aufgabe von MEHRSi ist es, deutschlandweit die Leitplanken aller für Motorradfahrer gefährlichen Kurven mit einem Unterfahrschutz ausstatten zu lassen.

MEHRSi-Presseinformation hier lesen

Zusätzlich gab es Informationen über „Runter vom Gas“, einer Kampagne des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. „Als Standpersonal konnten mehrere FS-Biker aus dem Nahbereich von Bad Segeberg gewonnen werden“, sagte FSSH-Standleiter Dirk Osterholz, der den ortsabwesenden Klaus Blöcker, Leiter der FS im Kreis Segeberg, vertrat.

Blickfang auf dem Stand ist ein einsatzbereites Feuerwehr-Motorrad, aus der Kradstaffel des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg. Das Motorrad der Marke BMW gehört zum Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bramstedt. Es handelt sich dabei um eine F 800 GT, Baujahr 2012, mit 798 ccm Hubraum mit 66 kW Leistung bei 224 km/h Höchstgeschwindigkeit.Gerne nutzten die Besucher die Gelegenheit, um ihre Kinder oder Enkel auf dem Motorrad zu fotografieren.

Zufrieden mit der Resonanz von Besuchern und Motorradfahrern, äußerte sich Anja Rother, Eventmanagerin für die MÖBEL KRAFT-Standorte in Bad Segeberg und Buchholz. Gemeinsam mit ihrem Team konnte sie wieder diverse Händler und Aussteller nach Bad Segeberg holen. Von Harley Davidson und Ducati über Indian bis zu Honda und BMW aber auch bei Bekleidung oder Airbag-Schutzwesten, blieb nichts auf der Strecke. Text/Foto: © wst

© Copyright FLAMING STARS Schleswig-Holstein 2009 -
Web@Master: Klaus-Peter Maiwald