Archiv: März 2018

FSSH ünterstützen Fernsehprojekt des NDR

Anlässlich des 15-jährigen Bestehen der Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH) wird für die NDR-Serie „Rainer Sass: so isst der Norden“ , eine Staffel mit und bei den FSSH aufgezeichnet. Die Aufzeichnung der 2.Staffel mit Fernsehkoch Rainer Sass, erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Drehort war in der Gemeinde Rickling, Kreis Segeberg, da hier die FSSH am 16.12.2003 gegründet wurden.

  

Erster Teil der Fernsehaufzeichnung:  FS-Biker Eberhard gibt Tipps und Hinweise, die  zur Vorbereitung auf die neue Bikersaison beachtet werden sollten.

Klaus, FS-Beauftragter für den Kreis Segeberg, demonstriert die Funktionsweise seiner Airbag-Sicherheitsweste.

 

„Motorbiene“ Susi sorgte an diesem Vormittag für die Verpflegung.

Der Abschluss der Dreharbeiten für den 1.Teil erfolgte im Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Rickling.  Andreas (li.), stellv. Gemeindewehrführer und sein Feuerwehrkamerad Eberhardt beantwortetetn Fragen des Redakteurs. 

Text/Fotos: wst

Larissa (12) entwirft FS-Jubiläums-Logo

Tobias Eckert (links) und Thomas Quint, Mitglieder des Leitungsteams der Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH), präsentieren das Logo zum 15-jährigen Bestehen der FSSH.  Foto: wst

Als eine kleine Erfolgsgeschichte kann bezeichnet werden, was mit der Gründung der Interessengemeinschaft Motorrad fahrender Feuerwehrleute FLAMING STARS Schleswig-Holstein (IG FS), am 16.12.2003 in der Gemeinde Rickling, Kreis Segeberg (SH), begann.  Alle Veranstaltungen im Jahr 2018 stehen unter dem Motto „15 Jahre Flaming Stars Schleswig-Holstein“.

Ein zum Jubiläum passendes Logo ist zwischenzeitlich im Entwurf fertig. Er wurde im Grundentwurf von Larissa Eckert (12) am heimischen Computer entworfen. Kleine fachliche Hinweise gab Papa Tobias, FS-Beauftragter für das Herzogtum und Mitglied der FS-Landesleitung. Die Reinzeichnung und Fertigung des PIN wurde an die Firma Frank Bernhadt vergeben. Das Wappen ist rechtlich geschützt und darf nicht ohne Genehmigung verwendet werden. Inhaber der Rechte sind die Flaming Stars Schleswig-Holstein.

Der Metall-PIN mit dem Jubiläumslogo kann ab Ende Juni 2018 gegen eine Spende erworben werden.  -wst-

FSSH beim BKG 10 – Stammtisch

2003 >15 Jahre Flaming Stars Schleswig-Holstein< 2018

Foto: Andre‘ „Garfield“ Joachim, Vice-Presi BKG 10 (von links), FS Gert Schulz, BK Joachim „Jo“ Puy, Trainer der FS-Drachenbootmannschaft und FS Werner Stöwer.  Foto: bkg

 

März-Stammtisch der BLUE KNIGHTS Germany 10 (BKG 10). Gäste waren, neben FSSH-Ehrenmitglied Horst Sauff von BKG 3, die Flaming Stars (FS) Gert Schulz und Werner Stöwer. Die beiden FS tätigten Absprachen zu ihren aktuellen Gemeinschaftsprojekten. Gert zum Fahr- und Sicherheitstraining der BKG (7. und 8. März), bei dem er die Station „Bremsprobe“ übernimmt. Werner organisiert eine Fährfahrt Kiel-Oslo-Kiel, für die BKG 10 einen Besuchskontakt zu den Blue Knights Norway sowie zur Berufsfeuerwehr Oslo vermittelt.  >Für die Fahrt stehen noch einige Plätze zur Verfügung  –  Info anfordern bei:  wstoewer (at) web.de

FSSH spenden 500 Euro an Jugendfeuerwehr Wahlstedt

2003 >15 Jahre Flaming Stars Schleswig-Holstein< 2018

Die Jugendfeuerwehr Wahlstedt, Kreis Segeberg, kann sich über eine Spende in Höhe von 500,- Euro freuen. Der Betrag stammt aus einem Spendenpool, den die Stadt Wahlstedt anlässlich der Feierlichkeiten „5o Jahre Stadtrechte Wahlstedt“, eingerichtet hatte.  Anlässlich dieses Jubiläums führte die Ausfahrt mit Abschluss, beim 14.Bikertreffen der Flaming Stars Schleswig-Holstein, am 02. Juli 2017 in Gönnebek, zum Marktplatz nach Wahlstedt.

Klaus Blöcker, FS-Beauftragter Kreis Segeberg (im Foto rechts) und die Feuerwehr-Biker Eberhard Krug und Dirk Osterholz (von links), überreichten den symbolischen Spendenscheck am 23.03.2018, in der Begegnungsstätte der Stadt Wahlstedt.  Foto: FFW

Beitrag Lübecker Nachrichten .. hier lesen

Mogo Husum und Kaffeetafel bei Kerstin & Christoph

2003 >15 Jahre Flaming Stars Schleswig-Holstein< 2018

Sie ist bereits Tradition und gehört zum Oster-Mogo in Husum dazu:  Die Kaffetafel bei Kerstin & Christoph, nach Abschluss des Mogo in Husum.

Ostersonntag, am 1. April 2018, 13 Uhr, beginnt der Mogo auf dem Marktplatz vor der Sankt Marienkirche im Zentrum von Husum. Die Flaming Stars versuchen wieder, sich rechts von der „Tine“ (Blickrichtung Kirche) einzufinden.

Teilnahmemeldungen bis 25. März 2018, bitte über die FS Kreis- und Stadtbeauftragten.

FSSH: Freikarten für Karl-May-Spiele 2018

Herzlichen Glückwunsch an Heidi W. aus Trappenkamp – Sie ist die Gewinnerin der Freikarten!! Die Karl-May-Spiele Bad Segeberg spielen in dieser Saison das Stück „WINNETOU und das Geheimnis der Felsenburg“

Christine Neubauer und Karsten Speck sind die neuen Gaststars. Foto: wst

Das Karl-May-Abenteuer „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ –  ein nur selten aufgeführtes Stück, das in Mexiko spielt und erst zum dritten Mal in der Geschichte der Spiele gezeigt wird. Christine Neubauer übernimmt die Rolle der ebenso attraktiven wie intriganten Judith Silberstein. An ihrer Seite spielt Karsten Speck den gewissenlosen Gangster Harry Melton. Das Gangsterpaar verschleppt deutsche Siedler in die Berge Mexikos. Jan Sosniok ist 2018 zum sechsten Mal der Apachenhäuptling „Winnetou“ der Karl-May-Spiele Bad Segeberg.

Premiere von „WINNETOU und das Geheimnis der Felsenburg“ ist am 23. Juni um 20:30 Uhr, im Freilichttheater am Kalkberg in Bad Segeberg. Gespielt wird das Stück bis zum 2. September 2018 jeweils am Donnerstag, Freitag und Sonnabend um 15 und um 20 Uhr sowie am Sonntag um 15 Uhr. Tickethotline 01805 – 952111 (0,14 EUR/Min./Mobilfunk max. 042 EUR/Min)

Informationen: www.karl-may-spiele.de

Verlosung:  Die Flaming Stars verlosen 1 x 2 Freikarten für eine Veranstaltung nach eigener Wahl. Die Karten werden unter allen Einsendern verlost, die unter dem Betreff: „Gaststars Karl-May-Spiele 2018“, bis zum 12. März 2018, eine Mail mit eigener Anschrift an wstoewer (at) hotmail.de senden.

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FS wagten Blick hinter die Kulissen des NDR in Kiel

Gäste beim NDR in Kiel waren, von links: ‚Ebi‘, Dietmar, Martina, ‚Uli‘, Harriet Heise & Christopher Scheffelmeier, Thomas, ‚Biggi‘, Klaus und Werner. Foto: NDR

Eine Abordnung der FLAMING STARS und Freunde hatte die Gelegenheit zum Besuch (28.Februar 2018) des Landesfunkhauses des Norddeutschen Rundfunks (NDR) in Kiel. Der achtköpfigen Gruppe wurde im Landesfunkhaus ein umfassender Einblick hinter die Kulissen von Hörfunk und Fernsehen gewährt. Anlass des „Besuches hinter die Kulissen“ ist das 15-jährige Bestehen der im Jahr 2003 gegründeten Interessengemeinschaft der Motorrad fahrenden Feuerwehrleute Schleswig-Holstein.

NDR-Mitarbeiter Daniel Kropp (Foto, links) führte die Gruppe über eine Stunde durch das Landesfunkhaus und erläuterte dabei die unterschiedlichen Arbeitsbereiche von Hörfunk und Fernsehen. Ab 19.15 Uhr waren die Bikerinnen und Biker dann im Fernsehstudio bei der Live-Sendung des „Schleswig-Holstein-Magazins“, mit dem Moderatorenteam Harriet Heise und Christopher Scheffelmeier. Doch vorher gab es noch einige wichtige Verhaltensregeln wie, nicht husten, sprechen oder niesen. Um 19.29 Uhr ertönte die Ansage der Aufnahmeleiterin „Noch 30 Sekunden bis zur Sendung! Absolute Ruhe bitte“!  (wst)

© Copyright FLAMING STARS Schleswig-Holstein 2009 -
Web@Master: Klaus-Peter Maiwald