Archiv: Montag, 29. April 2019

FSSH nahmen am „Ritterschlag“ der BLUE KNIGHTS teil

Durch Auflegen des Schwertes auf die Schulter werden die ‚Knappen‘ Wolfgang und Björn zu vollwertigen Mitgliedern im MC BLUE KNIGHTS Germany 10.

„Hier liegt ja ein wenig positive Spannung in der Luft“, äußerte sich ein Flaming Star. Er, wie die übrigen Anwesenden auch, war neugierig und fragte sich, was denn wohl der Anlass sei.

Denn alle warteten auf den Start des Fahr- und Sicherheitstraining (27./28.04.2019). Plötzlich erklang die BLUE KNIGHTS Hymne und es herrschte absolute Stille. ‚Big Tom‘, President der Blue Knights Germany 10 (BKG) gab den Anlass bekannt: Ritterschlag für die bisherigen Knappen Wolfgang und Björn. Beide wurden nach Beendigung ihrer Probezeit in den Ritterstand erhoben. BKG-Vice ‚Garfield‘ sprach die Aufnahmeformel, legte jedem einzeln das Schwert auf die Schulter. Abschließend erfolgte die Übergabe der offiziellen Kutten der Blue Knights an die neuen Ritter.

Björn (li.) und Wolfgang (2.v.r.) nehmen die Glückwünsche von den Flaming Stars Tobias (2.v.li.) und Klaus (re.) entgegen und BKG-Vize Garfield entgegen. Text/Fotos: wst

.

Viel gelernt beim Fahr-u Sicherheitstraining

Ein Fahr- und Sicherheitstraining (FuS) sollte für jeden Motorradfahrer zu Beginn der Motorradsaison eine Selbstverständlichkeit sein. Ihre Sicherheit auf zwei Rädern verbesserten am Wochenende (27./28.04 2019) knapp 100 Motorradfahrer*innen in Bad Bramstedt.

BKG 10 Presi ‚Big Tom‘ (Foto) begrüßte auch zahlreiche Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH) aus nahezu allen Landesteilen, die an beiden Tagen jeweils mit einer größeren Abordnung am FuS teilnahmen.

Veranstalter des FuS waren die BLUE KNIGHTS Germany 10 (BKG 10).  An zehn Stationen wurden jeweils unterschiedliche Fahrpraktische Übungen absolviert. Dazu zählten beispielsweise das

Ausweichen vor einem Hindernis oder eine Punktbremsung bei unterschiedlicher Geschwindigkeit. HELITE Jacken- und Westemodelle mit eingebautem Airbag wurden vorgestellt. Neben den Fahrübungen tauschten die Teilnehmer Erfahrungen aus, beispielsweise über vorausschauendes Fahren oder persönliche Voraussetzungen zum fahren eines Motorrades. Die Stationen wurden geleitet und moderiert vom eigenen, fachkundigen Personal der BKG 10.

Unterstützung leisteten zwei FSSH, die einmal als Fahrlehrer tätig waren.

Den Überschuss dieser kostenpflichtigen Veranstaltung spenden die BLUE KNIGHTS dem „Hilfs- und Unterstützungsfonds für Polizeibeschäftigte und deren Familien in Not“ (Hupf) sowie dem Verein „Plietsch und Stark in der Region Rendsburg“. Text/Fotos: wst

© Copyright FLAMING STARS Schleswig-Holstein 2009 -
Web@Master: Klaus-P. Maiwald