Archiv: Januar 2021

FS+BKG: Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien

Bereits Ende Dezember 2020 wurde die Gegend süd-östlich der kroatischen Hauptstadt Zagreb von einem Erdbeben und im neuen Jahr von mehreren stärkeren Nachbeben erschüttert. Mehre Menschen kamen dabei ums Leben, zahlreiche wurden verletzt. Tausende Familien, hilfsbedürftige und ältere Menschen verloren ihr Zuhause.

Unter den betroffenen befinden sich auch Familienangehörige und Freunde von Mladen Pavlek.

Mladen Pavlek will und (muss“!) helfen!. Mladen ist Gründer und Präsident des Chapters Blue Knights Germany XLI (41) (BKG41).

Er ist kroatischer Polizei-Verbindungsbeamter bei der Polizei Bremen, lebt, wohnt, arbeitet seit Jahrzehnten in Deutschland. Aus der BKG-Szene ist Mladen nicht wegzudenken und überall bestens bekannt und beliebt. Sein Entschluss steht fest: Er startet sein spezielles „privates“ BKG-Hilfeersuchen“, BKG XLI.

Die Flaming Stars als Freunde und Brüder der Blue Knights unterstützen die Aktion. „Nachdem Mladen zahlreiche Hürden finanztechnischer Art genommen hat und ein Spendenkonto eingerichtet wurde, veröffentlichen wir gerne seinen Aufruf“, sagt Thomas Quint, Leiter der Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH). Thomas weist darauf hin, dass jeder Spendenwillige seinen Beitrag direkt anweisen möge – es gibt keine Sammelspende seitens der FSSH.

Nachstehend der persönliche Brief von Mladen Pavlek an die Flaming Stars

Liebe Blue Knights, Flaming Stars, Biker und Freunde,

helft mir dabei den Menschen ohne Dach über den Kopf, ohne Heizung und den Kindern ohne Spielzeug, ohne lächelnde Gesichter, die alles verloren haben, zu helfen.

Meine Kinder, Zana und ich legen einen Grundstein von 1.000 Euro an.

Baut diesen gemeinsam mit uns bitte auf!!!

Die Spende wird vor Ort mit der Hilfe meiner Freunde in Kroatien direkt an Hilfsbedürftige abgegeben und nicht an Behörden oder Institutionen.

Ihr seid alle herzlich dazu eingeladen, Anfang Juni, die Spende gemeinsam mit mir zu übergeben und Spielzeuge und Süßigkeiten an Kinder zu verteilen.

Das genaue Datum und der Ablauf werden noch rechtzeitig veröffentlicht.

Mladen Pavlek, Am Siek 12, 28325 Bremen Mail: bkmladen@gmail.com

Vielen lieben Dank!

Euer Mladen

.

FS und weitere 100 Blutspender an der Nadel

Wieder zahlreiche Flaming Stars beim Blutspendetermin in Trappenkamp dabei.

Am Ende des Blutspendenachmittages (5.1.2021) in der Trappenkamper Richard-Hallmann-Schule, Kreis Segeberg, konnten

Foto vlnr: Mette Flehinghaus, Jule Dittmer, Jette Huckfeldt, Harald Hinz vom DRK-Blutspendedienst und Merle Butzlaff.

die Abiturientinnen Mette Flehinghaus, Jule Dittmer, Jette Huckfeldt und Merle Butzlaff mehr als zufrieden auf das Tagesergebnis blicken: Insgesamt konnte 102 Spenderinnen und Spendern jeweils ein halber Liter Blut entnommen werden. Der Abiturjahrgang der Schule führte die Aktion in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst durch.

Die Spenderakquise war aber nicht nur innerhalb der Schülerschaft, sowie bei Lehrern und Eltern erfolgreich. Zu den insgesamt 102 Spenderinnen und Spendern zählten viele weitere Menschen aus Trappenkamp und Umgebung, unter anderem hatten sich knapp 15 Mitglieder der „Flaming Stars“, der Feuerwehrbiker des Kreises Segeberg, zum Blutspenden angemeldet. Sie alle leisteten einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der Patientenversorgung mit Blutpräparaten in Schleswig-Holstein.

„Das kontinuierliche Engagement der Blutspenderinnen und Blutspender ist wichtig, um kranken oder schwer verletzten Mitmenschen zu helfen“, sagt Thomas Quint, Leiter der Flaming Stars Schleswig-Holstein. Die Flaming Stars rufen dazu auf, sich weiterhin und möglichst regelmäßig an Blutspendeaktionen zu beteiligen.

Spendenwillige Menschen bräuchten in Zeiten von Corona keine Angst zu haben. Laut Aussage des DRK-Blutspendedienster Nord-Ost ist es momentan erforderlich, sich einen Termin für die Blutspende am Wunschterminort zu reservieren. Dies dient dem reibungslosen Ablauf unter Einhaltung aller aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Die Reservierung kann über die Terminsuche

auf der Website des Blutspendedienstes oder telefonisch über die kostenfreie Hotline 0800 11 949 11 erfolgen.

Text/Fotos: Susanne von Rabenau, DRK

.

HMT im Mai statt im Februar

Aufgrund der momentanen Pandemie beschlossen die Veranstalter eine Verschiebung der HMT (Hamburger Motorradtage) auf den 28. bis 30. Mai 2021.

„Wir hoffen mit der neuen Terminierung allen Beteiligten eine höhere Planungssicherheit zu geben“, so die Dicon-Veranstaltungs GmbH.

.

© Copyright FLAMING STARS Schleswig-Holstein 2009 -
Web@Master: Klaus-P. Maiwald