PS-starker Auftritt der Feuerwehr-Biker

Die 220 Bikerinnen und Bikern auf ihren 183 Motorrädern, ließen die beschauliche Gemeinde Gönnebek, Kreis Segeberg, auch zur 13. Veranstaltung wieder zum PS-starken Motorrad-Mekka werden. Bei bestem Wetter, der Unterstützung eines tollen Organisationsteams und den zahlreichen Besuchern aus nah und fern, konnten ein Überschuss erwirtschaftet werden. Wie üblich soll er an gemeinnützige Organisationen verteilt werden. In diesem Jahr sind es der WEISSE RING, der sich um Kriminalitätsopfer kümmert, die Kleinkinderg des Gönnebeker Bürgervereins und der AWO-Kindergarten in Trappenkamp.

Die „Motorbienen“ hatten ein leckeres Frühstück vorbereitet. Für die musikalische Begleitung sorgte der Musikzug SVENTANA Bornhöved. Die 18 Mädchen der Cheerleader „Little Butterflies“ des SV Schmalensee begeisterten mit ihrer Tanzschow.  

Bei einer Tombola gab es zahlreiche Sachpreise zu gewinnen  –  1. Preis: Eine hölzerne Picknicktisch-Garnitur der Firma JORKISCH   –  Gewinner Axel K. aus Reppenstedt, stellte den Preis gleich wieder für eine Versteigerung zur Verfügung. „Ich habe nur eine Wohnung mit Balkon“, sagte der TRIKE-Fahrer.

Unter den Motorradfahrern aus allen norddeutschen Ländern, befanden sich auch Abordnung mehrerer Bikervereinigungen, darunter die Freunde der FLAMING STARS von den BLUE KNIGHTS Germany. Mit 880 Kilometer Anreise erhielt Guido W. aus Nörting, Sprecher der FS-Bayern, den Pokal der Fachzeitschrift FEUERWEHR, für die weiteste Anreise. Andreas D., Sprecher der FS-Mecklenburg-Vorpommern, erhielt den ZIEGLER-Pokal für die größte Abordnung mit 35 Motorradfahrern. Die FS-Hessen waren mit sechs Bikern in Gönnebek.

Erster Halt bei der Ausfahrt war in Trappenkamp, anlässlich des 60-jährigen Bestehen der Gemeinde. Vom Dach eines Feuerwehr-Löschfahrzeuges begrüßte Bürgermeister Harald Krille die Biker und Pastor Frank Menke erteilte den Reisesegen. Einen weiteren Stopp gab es am Feuerwehrhaus in Klein Gladebrügge, wo Bürgermeister Arne Hansen und Feuerwehrmann Jan Behrens die Biker empfingen. Auf Nebenstrecken führte die Fahrt durch Wakendorf I, vorbei am Grundstück von Ehren-Kreiswehrführer Walter Burmeister. Gemeinsam mit seiner Frau Maren erfreute er sich an der langsamen Vorbeifahrt mit Hupkonzert der Feuerwehr-Biker.

Am Zielort in Travenbrück, Kreis Stormarn, empfing Sönke N., FS-Sprecher für den Kreis Stormarn, die Bikerkolonne. Die Jugendfeuerwehr Travenbrück sorgte für die Verpflegung vom Grill. Führungen durch die umgebaute Feuerwehrtechnische Zentrale des Kreises Stormarn, beendeten die Veranstaltung.
  P1210006 (2)

mehr im Pressespiegel …lesen

 

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

© Copyright FLAMING STARS Schleswig-Holstein 2009 -
Web@Master: Klaus-P. Maiwald