FS Dirk Osterholz gewinnt Wanderpokal

Dirk Osterholz (54), ist Gewinner des „Michael-Dahlke-Wanderpokal“ 2018. Den Pokal gewann der Gemeindewehrführer aus Nehms beim jährlichen Luftgewehrschießen und Knobeln der Flaming Stars SH, Kreisgruppe Segeberg, auf dem Schießstand der Sportschützen Trappenkamp. Beim Schießen erreichte er die Höchstzahl von 500 möglichen Ringen. Beim Knobel waren es 310 Augen, die dann zusammen für den 1.Platz reichten.

Die Statue des Heiligen Sankt Florian, Schutzpatron der Feuerwehr, darf Motorradfahrer Osterholz (BMW R 1200 RT) nun für ein Jahr bei sich zu Hause aufstellen.

Im Schützenheim herrschte Hochspannung bis zum Schluss. Denn auch Werner Stöwer errang 500 Ringe beim Schießen. Jedoch erreichte er beim Knobeln nur 269 Augen und landete auf dem 3.Platz. Der ehemalige Trappenkamper Gerald Michler belegte mit 803 Gesamtpunkten den zweiten Platz. Die Freunde von den BLUE KNIGHTS Germany 10 erreichten folgende Plazierungen: „Schorsch“ (4.Platz mit 605 Punkten), BKG10-Presi „Big Tom“ (12. Platz mit 366) und Barbara (13.Platz mit 329 Punkten).

 

Zu den Trappenkamper Sportschützen bestehen bereits jahrzehntelange Kontakte, inzwischen auch in privater Form. Daher ist es für uns Feuerwehr-Motorradfahrer eine Selbstverständlichkeit, diese Kontakte weiter zu erhalten und zu pflegen,“ sagte Klaus Blöcker. Leiter der Segeberger Flaming Stars. Auch Astrid Steinmetz, 1.Vorsitzende der Sportschützen Trappenkamp, und ihre Team sind begeistert von dieser Art der Zusammenarbeit. Für die Organistion waren Cindy und Jörg Klein verantwortlich.  

Michael Dahlke, Amtswehrführer im Amt Bornhöved und stellv. Kreiswehrführer des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg, ist ideeller Unterstützer der Flaming Stars und hatte den Pokal im Jahr 2015 gestiftet.  (wst)

Fotos  …hier anschauen

Website KFV SE  … hier lesen

 

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

© Copyright FLAMING STARS Schleswig-Holstein 2009 -
Web@Master: Klaus-Peter Maiwald