Mit Umsicht in die neue Saison starten

FSSH-Leiter Thomas Quint wünscht eine tolle Saison 2019 und bittet um defensive Fahrweise.

Der offizielle Saisonstart der Flaming Stars Schleswig-Holstein (FSSH) ist zwar erst am 5. Mai 2019 in Rendsburg. Doch bereits ab Ende März, mit Ablauf der Saison-Kennzeichensperre, starten wieder hunderte Motorradfahrer zu Ausfahrten. Mit defensiver Fahrweise in die neue Bikersaison zu starten, das raten Fachleute allen Bikerfreunden. Nach der Winterpause gilt es, für Mensch und Maschine, wieder eine ausreichende Vorbereitung zu treffen. „Dazu gehört beispielsweise auch ein ausgeruhter, gesunder Fahrer“, weiß Thomas Quint aus Rendsburg, Leiter der FSSH.

Beispielsweise sollte das Motorrad einer sorgfältigen technischen Prüfung unterzogen werden, die volle Funktionsfähigkeit der Bremsen oder das ausreichende Reifenprofil sollten geprüft werden.

Die Motorradfahrer sollten sich nach der langen Fahrpause nochmals mit den einschlägigen Verkehrsvorschriften beschäftigen. Bei eigenen, kleineren Reparaturarbeiten sollten die eigenen Fähigkeiten nicht überschätzt werden – sondern lieber rechtzeitig der Fachbetrieb aufgesucht werden.

Ganz gleich, ob das Motorrad in erster Linie in der Freizeit oder als „Nutzfahrzeug“ im täglichen Verkehr bewegt wird – in jedem Fall profitieren Motorradfahrer von einem Sicherheitstraining. (wst)

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

© Copyright FLAMING STARS Schleswig-Holstein 2009 -
Web@Master: Klaus-Peter Maiwald